Gestaltung lebendiger Räume

München Sonello

Schwabings schönste Mitte.



Durch die Aufgabe früher militärisch und gewerblich genutzter Flächen konnte mitten in München-Schwabing für alle Bevölkerungsschichten eine moderne Bebauungskonzeption mit einem besonderen Anspruch an die architektonische Gestaltung entwickelt und realisiert werden. Die Wohnbebauung wurde ergänzt durch die Schaffung sozialer Einrichtungen wie etwa Kindergärten und Schulen sowie der Ansiedlung von Ärzten, Apotheken oder Geschäften zur Deckung des täglichen Bedarfs.  

Die Bebauung des Areals durch BPD richtet sich danach, wertvollen vorhandenen Baumbestand zu erhalten und einen fließenden Übergang an die sich im Norden anschließende Hügellandschaft des Olympia-Geländes herzustellen. Insgesamt entstanden 340 Wohneinheiten, darunter auch 33 Atrium-Häuser.

Für das städtebauliche Konzept dieser Atrium-Häuser und der Ausgleichswirkung der Bodenversiegelung durch die Begrünung der Flachdächer wurde BPD mit dem Bauherrnpreis 2010 der Landeshauptstadt München ausgezeichnet.

Heute ist aus der Mischung von Wohnen, Dienstleistung sowie Gewerbe ein neues innerstädtisches Zentrum entstanden, das umrahmt ist von Wald, Biotop und Park – Schwabings schönste neue Mitte.

Grundstück: ca. 27.500 m²
Anzahl der Häuser: 33
Wohn- / Nutzfläche je Haus:
von ca. 165m² bis ca. 265m²
Anzahl der Wohnungen: 307
Wohnfläche der Wohnungen: ca. 25.700 m²
Büro-/Dienstleistungsflächen: ca. 11.500 m²
​Investiertes Volumen: ca. 177 Mio. €